U18M | Saisonauftakt vs. TuS Jahn Lindhorst

Mit einem ungefährdeten 129:33 (37:4, 39:15, 25:6, 28:8) Sieg ist die männliche U18 des TuS Syke unter Trainer Christopher Hupe gegen den TuS Jahn Lindhorst in die Saison gestartet.

Von Anfang an setzte Syke Lindhorst mit einer guten Defense unter Druck und kam so gegen einen völlig überforderten Gegner zu vielen einfachen Fastbreak Punkten. Folgerichtig wurde das erste Viertel mit 37-4 gewonnen. Im zweiten Viertel ließ die Verteidigung des Gastgebers stark nach und der Gast wurde durch dumme Fouls immer wieder an die Freiwurf-Linie geschickt. Allein 9 Teamfouls wurde von Syke im 2. Viertel begangen, so dass Lindhorst mit 9 von 15 getroffenen Würfen auf insgesamt 15 Punkte in dem Viertel kam. Da die Syker Offense jedoch stark blieb ging es mit einer 76-19 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit wurde die Defense des Gastgebers wieder etwas engagierter und hielt den Gegner in der gesamten Hälfte auf nur 14 Punkte. Die Offense ließ zwar nun einige Unkonzentriertheiten zu und vergab immer wieder leichte Korbleger, kam aber insgesamt dennoch auf 53 Punkte im 2. Spielabschnitt.

Hervorgehoben werden muss das super Teamplay der Syker. Alle 11 Spieler wurde reichlich eingesetzt und punkteten. 8 Spieler scorten sogar zweistellig. Zu einem überzeugenden Debüt im Syker Dress kamen die beiden Neuzugänge vom SC Weyhe, Markus Finke und Sebastian Heuer. Aus der U16 kam Henrik Paulun zu seinem ersten Einsatz für die U18.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass der erste Sieg auf dem Weg zur angestrebten Bezirksoberliga-Qualifikaton eingefahren wurde, der TuS Jahn Lindhorst sich aber nicht zur Standortbestimmung für das Syker Team eignete. Ungleich schwerer wird’s am nächsten Freitag, den 21.09.2007, in Sulingen.

Es spielten:
Finke (22 Punkte, 0/1Freiwürfe), Heuer (17, 1/1Fw), Hiwal (16), Weseloh (15, 1/1Fw), Depperschmidt (14), Bengs (12, 0/2Fw), Bäuning (12), Tillert (11, 1/2Fw), Cimen (4), Paulun (4), Strozny (2)